MARIA MANCINIS MALEREI

Kunst, Manchini, Artist

Kunst, Manchini, ArtistMaria Mancini ist eine italienische Künstlerin.

Seit September 2009 lebt und arbeitet Sie in Deutschland. Ihre Malerei ist eine Erforschung des Konzeptes der Schönheit. Die weibliche Figur ist dabei ihr bevorzugtes Subjekt, da es die Idee perfekt verkörpert. Das Konzept des Schönen hat sich in der Kunstgeschichte und in der Philosophie mit der Zeit verändert. Aufgabe der gegenwärtigen Kunst nicht allein Schönheit, richtige Proportionen oder perfekte Formen zu zeigen, sondern am Ende zählt das Konzept. Ihre Malerei greift das klassische Konzept der Malerei auf und versucht Ästhetik in seinen verschiedenen Facetten zu zeigen. Ihre Bilder müssen beobachtet werden, man muss sich in sie versenken, um eine Emotion zu empfangen. Die Frauen die sie malt sind sowohl imaginäre als auch echte Modelle.

Maria Mancini malt mit Öl Farben. Es kommt oft vor, dass die Farben in Verbindung mit Blattgold oder Acrylpaste benutzt werden; eine Mischung aus edel und roh. Dadurch entstehen große Kontraste, die die Malerin sehr liebt. Manchini, Dein Werk, Essen NRW

Die ersten Portraits sind oft in monochrome Hintergründe eingebettet, ohne Zeit und Kontext; neuere Werke haben eine Verbindung zu Kontexten wie z.B. Musik, Zirkus oder Natur. Alle Infos über Ausstellungen und Teilnahmen, finden Sie auf der Webseite www.fantasiamary.de

Meine Passion für Kunst begleitet mich seit der Kindheit und führte mich zum Studium der bildenden Künste, welches ich in Turin an der Kunstakademie „Accademia Albertina delle Belle Arti“ absolviert habe. Mein Studium konnte ich im Jahre 2007 erfolgreich abschließen. Im Anschluss an mein Studium habe ich meine Ausbildung im Atelier„Bottega Indaco“ mit den Künstlern Ciro Palumbo und Akira Zakamoto fortgeführt, wo ich zunächst als Lehrling und anschließend als Assistentin arbeitete. Die „Bottega Indaco“ war eine Quelle der Inspiration, eine harte Schule der Malerei und letztlich Wegbereiter für mein eigenes Werk. Im September 2009 bin ich aus privaten Gründen nach Oberhausen in Deutschland gezogen und habe meinen persönlichen malerischen Weg eingeschlagen. Seit Ende Januar 2014 male ich im Unperfekthaus (Uph) in Essen, ein kreativer Platz für jeden Künstler. Mein aktuelles Projekt im Uph heißt „Die Göttinnen in Dir“ und basiert auf einer malerischen Erforschung des Inneren durch die Darstellung der weiblichen Figur.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*