Gewalt in Essen

Polizei-Essen,Dein-Werk

Gewalt hat viele Gesichter. Gemeinsam ist ihnen die erschreckende Aggression. Und diese hat eigenen Klang.
Als ich heute mit dem Fahrrad entlang der Ruhrallee unterwegs war, schreckte mich ein lauter Krach aus der Pregelstraße auf.
Ich spürte sofort, es ging um Gewalt, bremste und drehte den Kopf nach links.

Das letzte von sieben beschädigten Autos ist dran. Ein junger Afrikaner steht vor dem stark beschädigten Wagen. Ein Mann des Sicherheitsdiensts nimmt ihm die Metallstangen weg – ich habe die letzten Sekunden der Drama erwischt.
Sehr schnell war auch die Polizei da und nahm den Mann fest. Die Bewohner der Straße und die Autobesitzer erlitten einen Schock, den sie wahrscheinlich nicht so schnell vergessen. Ein Junge erlebte alles weinend mit und steht nun ebenfalls unter Schock. Er ist mit seinen Eltern hier zu Besuch, den er so schnell nicht vergessen wird.
Man rätselt über das Motiv des Täters. Einzelne Stimmen meinen, es seien zwei Täter gewesen.
 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*